© 2018 | Katja Wißmiller | Verein BibelErz

BIBEL frei erzählen

In der Alltagssprache frei erzählt, werden biblische Geschichten zum Hörgenuss für Jung und Alt – und für die Erzählenden selbst auch. Die eigene «Mund-Art» bringt dabei nicht nur sprachliche, sondern auch theologische Schätze zum Vorschein. Inhaltlich nah an der Bibel, wortwörtlich ganz in der eigenen Sprache. Ein Wagnis für Lehrpersonen, Grosseltern, Paten oder Exegetinnen.

Aber auch beim Vorlesen in der Liturgie sind Lektorinnen und Lektoren gefragt, die dem «Wort Gottes» ihre eigene Stimme verleihen. Vielfältige Redeweisen bringen manch festgefahrene Bilder ins Wanken. In Sprecherinnen-Werkstätten lassen sich gewohnte Muster spielerisch aufbrechen.

  • Facebook - Grau Kreis
  • Twitter - Grau Kreis